Unser Adventskalender 2016 ist online! Lassen Sie sich überraschten!

Kurzmitteilung

Unser Adventskalender 2016 ist online! Lassen Sie sich überraschten!

Ein

frohes

Weihnachtsfest,

ein paar Tage Ruhe,

Zeit spazieren zu gehen

 und die Gedanken schweifen

zu lassen, Zeit für sich, für die Familie,

für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für

das neue  Jahr. Ein Jahr ohne Angst und große

Sorgen, mit  so viel Erfolg, wie man braucht, um zufrieden

zu sein, und nur so viel Stress, wie man verträgt, um gesund

zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie

nötig, um 365 Tage lang glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum

der guten Wünsche sendet Ihnen mit herzlichen

Grüßen

Ihre

Ferienhausvermitlung Spanien

Bosen – Bostalsee: Tote Hosen spielen für 50 000 Fans

Kurzmitteilung

Bostalsee: Tote Hosen spielen für 50 000 Fans!

Boostalsee

Boostalsee

Bosen – Was für ein Jahr für die Toten Hosen: Zuerst machten sie sich zum 30. Bandgeburtstag selbst ein Geschenk in Form ihres Studioalbums „Ballast der
Republik“ und der dazugehörigen Nummer-eins-Single „Tage wie diese“, danach hagelt es Rekorde und Premieren: Das Album hielt sich sechs Wochen auf Platz
eins der Charts und erreichte gleichzeitig in Österreich und der Schweiz die Spitze der Albumcharts. Der Longplayer erhielt diverse Edelmetallauszeichnungen:
Doppelplatin in Deutschland, Platin in Österreich, Gold in der Schweiz.

Tote Hosen Favoriten beim Echo-Preis 2013
Campino und seine Band die Toten Hosen sind nach wie vor gut im Geschäft.
Der Hit „Tage wie diese“ war wochenlang Nummer eins in Deutschland, Österreich
und der Schweiz und wurde mit Doppelplatin in Deutschland, Platin in Österreich
und der Schweiz ausgezeichnet. Die aktuelle Single „Altes Fieber“ stieg auf
Platz drei in die Singlecharts ein. Mit „Tage wie diese“ auf Platz 15 hatten die
Toten Hosen zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal seit der Bandgründung zwei Titel
in den Top 15 der deutschen Singlecharts.

Obwohl die Band seit ihrer Gründung im Jahr 1982 mit Hits wie „Hier kommt Alex“,
„Zehn kleine Jägermeister“, „Bonnie und Clyde“ und „Bayern“ erfolgreich war, war
dieser Hype um „Tage wie dieser“ nicht abzusehen, als der Landkreis St. Wendel
zusammen mit dem Veranstalter Ingo Popp aus Trier einen Fünf-Jahres-Vertrag
abschloss – und damit die Hosen buchte. Innerhalb weniger Tage war das Konzert
am Bostalsee ausverkauft, wie übrigens fast die ganze „Ballast der
Republik“-Tour. Für das Zusatzkonzert am 23. Juni wird die Abendkasse öffnen, es
gibt aber nur noch wenige Tickets. An diesen zwei Tagen werden also gut 50 000
Fans an den Bostalsee pilgern.

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Punkband haben sechs Auszubildende aus
einem Fahrzeuglackiererhandwerksbetrieb einen 30 Jahre alten Mercedes Benz W 123
im Stile der Kultband zu einem Unikat gestaltet. Jetzt soll der
Tote-Hosen-Jubiläums-Benz zugunsten des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder
Frankfurt versteigert werden. Doch ehe der Benz einen neuen Besitzer erhält,
geht er noch auf Promotiontour, um den Bekanntheitsgrad der Aktion zu erhöhen
und Spenden für den Verein zu sammeln. Anlässlich der Konzerte der Toten Hosen
wird der Jubiläums-Benz am Bostalsee Station machen: Samstag und Sonntag, 22.
und 23. Juni.

Der St. Wendeler Ostermarkt läutet den Frühling 2013 ein.

Kurzmitteilung

Der St. Wendeler Ostermarkt läutet den Frühling 2013 ein.

Ostervergnügen für die ganze Familie

Ostermarkt in St. Wendel

Ostermarkt in St. Wendel

Auch in diesem Jahr gibt es für „alte Hasen“ und „junge Hüpfer“ auf dem St. Wendeler Ostermarkt, vom 14. – 17. März 2013, täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr, viel Neues zu entdecken. Die muntere Mischung eindrucksvoller Besonderheiten, die erfrischende Atmosphäre und die Vielschichtigkeit faszinieren die Besucher. Längst ist der facettenreiche Markt ein Begriff im gesamten südwestdeutschen Raum und weit mehr als ein Geheimtipp. An rund 80 Ständen kann gekauft, geschaut, gebastelt und gespielt werden. Der besondere Reiz des Frühlingsmarktes liegt in dem mit viel Liebe ausgesuchten Angebot von der klassischen Osterdekoration bis hin zu raffiniertem Kunsthandwerk. Mit dem klingenden Hasendorf, der prächtigen Osterkrone, dem Riesen-Osterei, einer faszinierenden Ausstellung handgefertigter Osterhasenstuben, spannenden Mitmach-Aktionen für Kinder, Streichelzoos, Walk Acts und vielem mehr ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu gibt es noch eine Menge Überraschungen, die hier nicht verraten werden dürfen.

Am verkaufsoffenen Sonntag lädt die St. Wendeler Geschäftswelt von 13.00 bis 18.00 Uhr zum österlichen Einkaufsbummel ein.

Alle Attraktionen auf einen Blick:

  • Klingendes Hasendorf
  • Prächtige, bunte Osterkrone
  • Sonderausstellung „Lustiges Hasenleben“
  • Riesiges Osterei
  • Putzige Streichelzoos
  • Munteres Mitmach-Programm (Basteln, Malen, Musizieren, Töpfern,
  • Bogenschießen, Schmiede-Workshop…)
  • Ausgewähltes Kunsthandwerk
  • Facettenreiche Budenstadt
  • Fahrten mit dem Osterexpress (Sa/So, 14.00 – 18.00 Uhr)

Ein Ausflug nach St. Wendel lohnt sich immer – besonders aber in der Zeit vom 14. bis 17. März, wenn der Ostermarkt mit seinem farbenfrohen Angebot und abwechslungsreichen Programm Gäste aus Nah und Fern anlockt. Auch in diesem Jahr gibt es neben den „alten Hasen“ viel Neues zu entdecken. Die muntere Mischung eindrucksvoller Besonderheiten, die erfrischende Atmosphäre und die Vielschichtigkeit faszinieren die Besucher immer wieder. In St. Wendel werden österliches Brauchtum, ein anspruchsvolles Sortiment und wohl schmeckende, regionale Spezialitäten zu einer bunten Frühlingskomposition vereint. Neben dekorativem und traditionellem Osterschmuck wird vor allem Kunsthandwerk angeboten. So finden sich Holzschnitzereien, Objekte aus Stahl oder Granit und historische Laternen ebenso wieder wie Unikate aus Glas, Keramik oder Leder. Längst ist der Markt ein Begriff im gesamten südwestdeutschen Raum und weit mehr als ein Geheimtipp. Viele Busreiseunternehmen haben den facettenreichen Markt in ihr Programm aufgenommen und bewerben St. Wendel als lohnendes Ausflugsziel. Bürgermeister Klaus Bouillon freut sich über diese erfolgreiche Imagesteigerung St. Wendels als Marktstadt und erwartet eine starke Belebung des Ostergeschäftes für den Einzelhandel.

Prächtige Osterkrone
Eine mit 2000 handbemalten Eiern filigran geschmückte, überdimensionale Osterkrone auf dem Brunnen am Schlossplatz setzt Akzente. Das von einem blühenden Frühlingsbeet umrahmte Kunstwerk findet immer wieder zahlreiche Bewunderer. Die CDU-Frauenunion des Stadtverbandes unter der Regie von Christa Wiese arbeitet viele Wochen ehrenamtlich daran, dieses beeindruckende Juwel zu schaffen.

Riesiges Osterei
Imposant ist auch die Osterhasenstube, die beweglich in ein riesiges Osterei eingearbeitet ist. In dem von Künstlerhand liebevoll gestalteten Arrangement erwachen handgeschnitzte Osterhasenfiguren zum Leben. Damit präsentiert sich St. Wendel endgültig als „Heimat der Osterhasen“.

Klingendes Hasendorf
Aus den phantasievoll gestalteten Hasen-Häuschen rund um den Dom erklingen Osterlieder und lustig bunte Geschichten und Gedichte. Mehr als hundert vergnügt dreinblickende Osterhasen aus Pappelholz, allesamt schmucke Handarbeiten aus dem Erzgebirge, sorgen für strahlende Gesichter und viel Spaß bei kleinen und großen Besuchern. Da gibt es die Hasenküche zu bewundern, das Osterhasenorchester am Bostalsee, die Hasen-Skatrunde im Gasthaus „Zum Höhlenwirt“ oder die Hasenschule, wo ein gestrenger Hasenpauker den Erstklässlern das Eier-ABC einimpft.

Putzige Streichelzoos
Wer es lebendiger liebt, kann in den Streichelzoos am Fruchtmarkt und in der Balduinstraße die echten Mümmelmänner liebkosen.

Lustiges Hasenleben
Hinter dem Rathaus präsentiert der St. Wendeler Künstler Karl Heindl eine faszinierende Ausstellung handgefertigter Osterhasenstuben, die einmalig im Südwesten ist. Seit fünfzehn Jahren arbeitet Heindl an dieser Sammlung, die er ständig erweitert hat. Die zwanzig figurenreichen Szenen, von denen jede mit einer passenden Hintergrundbemalung versehen ist, bestechen durch ihre künstlerische Aussagekraft und Vielfalt. Eine Welt zum Staunen und zum Lachen.

Munteres Mitmach-Programm
Die Qual der Wahl haben Kinder in der Kreativ-Werkstatt. Hier können sie aus einfachen Materialien tolle Ostergeschenke basteln, sich schminken lassen, musizieren und vieles mehr. An jedem Tag wird etwas ganz Besonderes geboten. An der Zaubertöpferscheibe können die kleinen Zuschauer selbst Hand anlegen und nach eigenen Entwürfen ihre Figuren und Gefäße töpfern. Auch beim Armbrust- oder Bogenschießen sind Spiel, Spaß und Spannung garantiert. Auf dem Schloßplatz lädt ein nostalgisches Karussell zum Mitfahren ein. Bei so viel Abwechslung lässt sich die Wartezeit auf den Osterhasen prima verkürzen.

Zauberhafte Frühlingsinszenierung
Dekorativ geschmückte Buden laden zum genussvollen Schlendern ein und wecken Frühlingsgefühle. Nicht Kommerz und Rummel stehen im Mittelpunkt, sondern Ostern als Fest der Freude und Start in den Frühling. Unter den rund 90 Anbietern sind denn auch nicht wenige, die außergewöhnliche, in den Monaten zuvor mit viel Liebe gefertigte Schätze anbieten – keine Massenware, sondern in Handarbeit hergestellte Einzelstücke, besondere Geschenke für ein besonderes Fest. Wie in alten Zeiten dreht jeden Abend zwischen 17.00 und 19.00 Uhr ein Nachtwächter mit Hellebarde, Horn und Laterne seine Runde und beschließt den Markt.

Leibhaftige Osterhasen
Jeden Nachmittag schlendert der fleißige Osterhase über den Markt und verschenkt bunte Ostereier, ganz so wie es sich für seinen Berufsstand gehört.

Bunte Bummelmeile
Am 25. März lädt die St. Wendeler Geschäftswelt von 13.00 bis 18.00 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Parken leicht gemacht
Während des Ostermarktes sind die City-Tiefgarage und das Parkhaus am Dom werktags von 6.30 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Ausreichend Besucherparkplätze stehen in der Bosenbach zur Verfügung. Ein eigenständiges Parkleitsystem führt zu diesen Stellflächen hin.

Termine zum Karneval in St. Wendel 2013

Kurzmitteilung

Karneval in St. Wendel

Karneval in St. Wendel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karneval in 66606 St. Wendel: Das neue Jahr 2013 hat kaum begonnen und schon fangen die tollen Tage an. Der Karnevalverein Die Coburger St. Wendel bietet ein buntes Programm. Los geht es mit der Galaprunksitzung am Samstag, 2. Februar, um 20.11 Uhr im Saalbau in St. Wendel (Einlass ab 19.11 Uhr) mit lustigen Büttenreden und Kabarett bekannter Gesichter aus der saarländischen Faasend, frohen Tänzen und Liedern der großen und kleinen Mitglieder des Vereins. In zahlreichen Trainingseinheiten haben sich alle für den großen Auftritt vorbereitet.
Weiter geht es mit Musik am Fetten Donnerstag, 7. Februar, um 11.11 Uhr auf dem Schlossplatz St. Wendel mit Rathaus- und Landratsamt-Erstürmung mit möglichst guter Unterstützung durch die St. Wendeler Bevölkerung. Nach der zu erwartenden Kapitulation des Landrates Udo Recktenwald und des Bürgermeisters Klaus Bouillon soll nach der Übergabe des Rathausschlüssels auf dem Schlossplatz die Verhaftung des Stadtoberhauptes gefeiert werden. Die Stadt ist dann bis Aschermittwoch fest in närrischen Händen.

Nach dem Faasend-Umzug am Sonntag, 10. Februar, beginnend um 14.11 Uhr am Bosenbach, findet im Saalbau mit Livemusik von Buhää & the Rhabarbers das bunte Faschingstreiben statt. Der Eintritt kostet drei Euro.

Am Rosenmontag, 11. Februar, ab 15.11 Uhr (Einlass 14.11 Uhr) ist das Kinderfaschingstreiben im Saalbau St. Wendel mit Kostümprämierung. Durch das Programm führen mit Witz und Tanz das Sunny-Duo, die Gardemädchen der Luisengarde und die Hip-Hop-Gruppen High Definition und New Generation. Der Eintritt zu der Veranstaltung kostet einen Euro.

Zu allen Veranstaltungen heißen das Stadtprinzenpaar Sabrina I. und Dominik I. sowie das Kinderprinzenpaar Michelle I. und Roman II. alle Närrinnen und Narren willkommen. Auch die Herzogin Luise und ihr Mann Herzog Ernst I. verbreiten in dieser Zeit karnevalistische Stimmung. red

Der Kartenvorverkauf beginnt an diesem Montag, 7. Januar, in der Glockenapotheke in der Bahnhofstraße 17. Karten kosten sieben Euro im Vorverkauf und acht Euro an der Abendkasse.

Der Weihnachtsmarkt in 66606 St. Wendel, ein Erlebnis für alle Sinne!

Kurzmitteilung

Der Weihnachtsmarkt in 66606 St. Wendel, ein Erlebnis für alle Sinne!

Der Weihnachtsmarkt in 66606 St. Wendel, ein Erlebnis für alle Sinne!

Der Weihnachtsmarkt in 66606 St. Wendel, ein Erlebnis für alle Sinne!

Abseits von Einkaufsstress und Adventsrummel lockt das romantische Städtchen vom 8. bis 16. Dezember, jeweils von 11.00 bis 20.00 Uhr mit ausgefallenem Kunsthandwerk, kreativen Bastelarbeiten und regionalen Delikatessen. An mehr als 120 Holzhäuschen – allesamt liebevoll weihnachtlich herausgeputzt – findet sich mit Sicherheit das ein oder andere originelle Geschenk für das anstehende Fest. Das ist natürlich längst nicht alles. Der Weihnachtsmarkt bietet noch viel mehr Sehenswertes.

Ein SchauSpiel für Groß und Klein Neu in diesem Jahr ist ein großer Mittelaltermarkt samt Lagerwesen und üppigem Aktionsprogramm, der die Besucher mitnimmt auf eine lebendige und spannende Zeitreise. Jeden Nachmittag um 16.00 Uhr ziehen die Weisen aus dem Morgenland mit ihren Kamelen und großem Gefolge von dort durch die Innenstadt. Wieder am Lagerplatz angekommen wird in bunten Szenen die Weihnachtsgeschichte aufgeführt. Unvergesslich bleibt auch das Erlebnis, dem Nikolaus persönlich zu begegnen. Mit seinen Rentieren Rudolf und Malenki macht er Rast in St. Wendel und sorgt für leuchtende Kinderaugen. Denn die kleinen Besucher dürfen sich zu ihm auf den Schlitten setzen und ihm ihre Weihnachtswünsche anvertrauen – „himmlische“ Antwort garantiert. Damit ist aber immer noch nicht Schluss mit den Besonderheiten, die der Markt zu bieten hat. Heiß her geht es täglich in einer spektakulären Show rasant folgender Überraschungen aus Feuer, Licht, Musik und Tanz. Weitere gute Gründe, sich in der Adventszeit auf den Weg nach St. Wendel zu machen: Riesige Weihnachtspyramide, Zwergenwald mit 200 zipfelbemützten, quicklebendigen Kerlchen, mannshohe Nussknacker, große Krippenausstellung, Rodelbahn mit echtem Alpenschnee und mehr.

Termin und Öffnungszeiten: Samstag, 8. Dezember, bis Sonntag, 16. Dezember 2012, täglich 11.00 bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Fußgängerzone der Innenstadt rund um Rathaus und Dom (Schloßstraße, Fruchtmarkt, Balduinstraße, Mott, Luisenstraße)

Golfplatz in 66606 St. Wendel im Saarland, Wendelinus Golfpark St. Wendel.

Kurzmitteilung

Golfplatz in 66606 St. Wendel im Saarland, Wendelinus Golfpark St. Wendel.

Golfplatz in 66606 St. Wendel im Saarland, Wendelinus Golfpark St. Wendel.

Golfplatz in 66606 St. Wendel im Saarland, Wendelinus Golfpark St. Wendel.

Die neue 27/9-Loch-Golfanlage bei St. Wendel im Saarland bietet die Faszination und sportliche Herausforderung typischer Golfwelten aus Irland, England, Kanada und Florida. Parklandschaften, Berg- und Waldbahnen sowie Links Courses und Floridastyling machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Golf absolute in St. Wendel – auf einer Fläche von 130 Hektar können Sie putten, chippen oder einfach nur entspannt golfen. Erleben sie bei uns mitten im Saarland die Faszination und sportliche Herausforderung typischer Golfwelten aus Irland, England, Kanada und Florida. Parklandschaften, Berg-und Waldbahnen sowie Links Courses und Floridastyling versetzen Sie in Urlaubsträume. Die 5 Sterne Anlage die über 27 Loch verfügt, wurde 2012 von den Lesern des Golf Journals, auf Platz 2 in Deutschland gewählt. Ein weiterer Vorteil: Das elegante „Angel`s – das hotel am golfpark“ befindet sich direkt an den Abschlägen 1 und 10.

Top-Golf im Saarland – Platzinformationen
Löcher: 27
Par 72

Damen
Course Rating: 72,3
5.022 Meter
Slope: 130

Herren
Course Rating:72,0
6.008 Meter
Slope: 136

Mindesthandicap Gäste
54
Greenfee

Wochentags
Erwachsene (Goldenes Hologramm)
Schüler, Azubis, Studenten bis 27 J., (Goldenes Hologramm)

18-Loch Meisterschaftsplatz
80,00€ (50,00€)
40,00€ (25,00€)

9-Loch Meisterschaftsplatz
45,00€ (30,00€)
22,50€ (15,00€)

Öffentlicher 9-Loch Kurzplatz
15,00€
7,50€

Wochenende
Erwachsene (Goldenes Hologramm)
Schüler, Azubis, Studenten bis 27 J., (Goldenes Hologramm)
18-Loch Meisterschaftsplatz
100,00€ (70,00€)
50,00€ (35,00€)

9-Loch Meisterschaftsplatz
55,00€ (40,00€)
27,50€ (20,00€)

Öffentlicher 9-Loch Kurzplatz
20,00€
10,00€

30. St. Wendeler Stadtfest 2012 vom 15. bis 17. Juni 2012

Kurzmitteilung

Auf vier Bühnen, am Schloßplatz, in der Mott, am Fruchtmarkt und im Magdalenenhof, wird die Kreisstadt St. Wendel beim 30. St. Wendeler Stadtfest von Freitag, 15. bis Sonntag, 17. Juni, den großen und kleinen Besuchern Musik, Unterhaltung und viele junge Talente präsentieren.

Das Programm:
Freitag, 15. Juni 2012, 20.00 – 24.00 Uhr
Bühne Mott:
20.00 bis 24.00 Uhr „103.7 Unser Ding“ präsentiert:
WND BAND WORKS – Jugendband-Workshop – Abschlusskonzert mit:
Peaches and Cream, Effected, Inception, Fiat Lux und Paroxy
Bühne Schloßplatz:
20.00 bis 24.00 Uhr The Soulfamily – Soul, Funk, R’n’B – Showband
Bühne Fruchtmarkt:
20.00 bis 24.00 Uhr Frantic – Coverband mit der Lokalmatadorin Concha Pagliarini
Bühne Magdalenenhof: Jazzförderkreis St. Wendel e. V. präsentiert:
20.30 bis 23.30 Uhr Samba Total – heiße Rhythmen und flotte Tänze
Samstag, 16. Juni 2012, 14.00 – 24.00 Uhr
Festbereich Mott:
ab 14.00 Uhr Großes Spielfest „Oh Larry – Spielevents“ (Spiel-, Hüpf- und Tobelandbis
18.00 Uhr schaft, Luftballonzoo, Riesenseifenblasen, Rollenrutschbahn und vieles
mehr)
Bühne Mott:
14.30 bis 15.00 Uhr Jazz-Dance-Vorführung – Kneipp-Verein St. Wendel
16.00 bis 18.00 Uhr Dédé Mazietele – „Afrika hautnah erleben!“ – Mitmachprogramm für Klein
und Groß mit Trommelworkshop und viel Gesang
20.00 bis 24.00 Uhr „103.7 Unser Ding“ präsentiert:
WND Band Battle – Band-Nachwuchswettbewerb von
Kreisstadt St. Wendel und Fun Music School
Bühne Schloßplatz:
14.30 bis 18.00 Uhr “hop” präsentiert: “1. WNDance Contest”

20.00 bis 24.00 Uhr Changes – Showband aus dem Saar-Pfalz-Kreis
Bühne Fruchtmarkt:
14.00 bis 14.45 Uhr Undiscovered – Jugendband
15.15 bis 16.00 Uhr Searching 25 – Jugendband
16.30 bis 17.30 Uhr Thrainst – Jugendband
19.30 bis 21.00 Uhr Thrainst – Jugendband
21.30 bis 24.00 Uhr Bossa’68 – Finest Caipirinha Groove mit dem Flair der Sixties
Bühne Magdalenenhof: Jazzförderkreis St. Wendel e. V. präsentiert:
20.00 bis 21.45 Uhr Bayou Street Beat & Brass Band – New Orleans Marching Band
22.15 bis 24.00 Uhr Stephan Brandt Quartett – Jazz mit dem Neunkircher Schlagzeuger
und seinem Ensemble.
Sonntag, 17. Juni 2012, 13.00 – 18.00 Uhr
Bühne Mott:
13.00 bis 14.30 Uhr Die Ostertaler – Musikverein aus Hoof und Saal
15.00 bis 18.00 Uhr Mährische Freunde – Mährische Blasmusik aus dem Saarland
Bühne Schloßplatz:
13.00 bis 15.00 Uhr Musikverein „Lyra“ Bliesen
16.00 bis 18.00 Uhr JazzTrain – die Landes-Schüler-Bigband unter Leitung von Matthias Ernst
und Ernst Urmetzer
Bühne Fruchtmarkt:
13.00 bis 13.45 Uhr Mandolinenverein Bliesen
14.00 bis 14.30 Uhr Fitness-Vorführungen – Fit Inn Wellness-Club St. Wendel
15.00 bis 17.30 Uhr Dry Lloyd – Akustik-Trio
Bühne Magdalenenhof:
15.00 bis 15.30 Uhr Elisa Rauber – Solo-Programm der jungen saarländischen Sängerin
16.00 bis 18.00 Uhr The Good Times – Popmusik-Duo mit Hits der 80er und 90er Jahre
Verkaufsoffener Sonntag:
Am Stadtfestsonntag sind die St. Wendeler Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet!
Progammänderungen vorbehalten!
Veranstalter: Kreisstadt St. Wendel
 

Programmbeginn ist am Freitag um 20 Uhr. Am Samstag beginnt das Kinderstadtfest um 14 Uhr in der Mott. Gleichzeitig präsentieren sich ab 14 Uhr auf der Bühne am Fruchtmarkt junge Nachwuchsbands. Am Schloßplatz steigt ab 14.30 Uhr der „1. WNDance-Contest powered by St. Wendeler Volksbank“, organisiert von den „hop-Tanzschulen“. Am Abend startet das Unterhaltungsprogramm um 20 Uhr. Sonntags ist um 13 Uhr Programmbeginn, im Magdalenenhof um 15 Uhr.

Ob Rock, Pop, Jazz, Schlager oder Volksmusik, beim diesjährigen Stadtfest ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch für die kleinen Besucher gibt es beim Kinderstadtfest am Samstagnachmittag viele Unterhaltungs- und Mitmachangebote.

Besondere Highlights sind das Abschlusskonzert der fünf Bands des Nachwuchs-Bandworkshops „WND BAND WORKS“ am Freitagabend um 20 Uhr und der Band-Nachwuchswettbewerb „WND BAND BATTLE“ am Samstag ab 20 Uhr, jeweils auf der Bühne in der Mott.

Zahlreiche Getränke- und Essensstände und die St. Wendeler Gastronomen sorgen für das leibliche Wohl der Stadtfestbesucher.

Am Stadtfestsonntag laden die St. Wendeler Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum gemütlichen Einkaufsbummel ein.

Veranstalter ist die Kreisstadt St. Wendel, präsentiert wird das St. Wendeler Stadtfest von SR1 Europawelle und 103.7 Unser Ding.

Info: Kreisstadt St. Wendel – Kulturabteilung, Telefon (0 68 51) 8 09 19 30. Die Stadtfestleitung befindet sich während des Festes im Rathaus am Schloßplatz; sie ist telefonisch unter (0 68 51) 80 90 erreichbar.

Feiern Sie mit SR 1 die UEFA EURO 2012

Kurzmitteilung

Wenn ein Tor auf der Großleinwand fällt, jubeln die Fans davor wie im Stadion. Diese tolle Stimmung können Sie jetzt wieder beim Public Viewing zur UEFA EURO 2012 genießen.

Jubeln Sie mit: SR 1 Europawelle lädt zum Public Viewing nach St. Wendel ein. Die große Videowand steht auf dem Kirmesplatz. Die SR 1 Moderatoren Daniel Simarro, Frank Falkenauer und Thomas Rosch freuen sich auf Sie!

Fußball ist vor allem ein Gemeinschaftserlebnis – für die Spieler wie auch für die Fans. Wer also keine Party zuhause vor dem Fernseher feiern will oder kann, der hat vielerorts im Saarland die Möglichkeit, die Spiele der Fußball-Europameisterschaft auf einer Großbildleinwand zu verfolgen zusammen mit vielen, vielen anderen Fans.

Mit SR 1 live dabei sein
Gemeinsam Daumen drücken, gemeinsam jubeln – das können die Fans zusammen mit SR 1 in St. Wendel. Dort steht eine 25 Quadratmeter große LED-Videowand auf dem Kirmesplatz. Der bietet bis zu 6500 Zuschauern Platz ! Parken kann man direkt nebenan im Bosenbach Stadion.

Der Eintritt ist frei.
Einlass zum Public Viewing ist jeweils etwa 60 bis 90 Minuten vor Spielbeginn, bei deutscher Beteiligung 120 Minuten vor Anpfiff. Alle Besucher müssen sich dabei am Eingang einem Sicherheitscheck unterziehen. Vuvuzelas, Pfeifen und andere Krachmacher müssen zu Hause bleiben! Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl vor Ort ist bestens gesorgt.

Beim Public Viewing sind Sie bei allen Spielen der UEFA EURO 2012 live dabei. SR 1 Europawelle begleitet alle Spiele der deutschen Mannschaft, die beiden Halbfinals und das Finale mit einem interessanten Rahmenprogramm

Der Landkreis St. Wendel im Saarland

Kurzmitteilung

Die Kreisstadt St. Wendel; Das Bild der Kernstadt hat viele Facetten. Alte und neue Gebäude mit schönen Plätzen, die Tradition und die Moderne verschmelzen in Harmonie, deren Mittelpunkt das Wahrzeichen der Stadt, der altehrwürdige Wendelsdom ist. Dieser Kirche wurde 1960 der Ehrentitel ,,Basilika Minor“ verliehen. Diese majestätische, spätgotische Hallenkirche ist Ausdruck der Wendalinusverehrung. Der Heilige Wendalinus, der als Pilger durch das St. Wendeler Land zog und dessen Gebeine in der Basilika ruhen, verlieh der Stadt ihren Namen.

Der Landkreis St. Wendel im Saarland: 

Der Landkreis St. Wendel im Saarland
Der Landkreis St. Wendel im Saarland

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Wahrzeichen, das burgartig die Stadt überragt ist seit Ende des vorigen Jahrhunderts das „Missionshaus“. Zu dem Missionshaus gehören die Missionshauskirche, ein Gymnasium, ein völkerkundliches Museum  und der Wendalinushof.
 
Die Stadt St. Wendel ist eine beliebte Einkaufsstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten. Die Palette reicht von leistungsfähigen Fachgeschäften hin bis zu den großen Verbrauchermärkten. Weit über 2.000 Parkplätze in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone ermöglichen es auch den Autobenutzern, die Innenstadt bequem und schnell zu erreichen.
 
Im Wendelstal, idyllischen gelegen, findet man eingebettet zwischen Bäumen, die Wendelskapelle mit ihrem Brunnen. Im Baustill des Barock errichtet entfaltet sich im Innern der Kapelle die Anmut und Leichtigkeit des Rokoko mit dem Altar, der älter als die Kapelle sein soll. Zahlreiche Pilger besuchen auf ihrer Wallfahrt die Kapelle.
 
Der im Jahre 1842 angelegte Schlossplatz, ist neben der Mott, augenfälligster Ausdruck für die Lust am Leben in der Stadt St. Wendel. Dieser beliebte Brunnenplatz läd zum Verweilen unter schattigen Platanen ein. Die „Mott“ verbindet die mit der Fußgängerzone zur Oberstadt. Das kulturelle Schmuckstück in der Oberstadt ist die restaurierte Schwesternklausur des ehemaligen Marienkrankenhauses in der Marienstraße.
 
Zu einem der markantesten Wahrzeichen der Stadt zählt auch die im vorigen Jahrhundert erbaute evangelische Kirche mit ihrem hoch aufgeschossenen neugotischen Kirchturm. Mit der weit ausladenden Rotbuche auf dem Kirchenvorplatz rundet sie den Blick vom Bahnhof durch die Bahnhofstraße harmonisch ab. Die Kirche wurde 1845 eingeweiht, 220 Jahre nach Gründung der evangelischen Pfarrei in St. Wendel. 
 
Die Bosenbergklinik St. Wendel hat den Sitz seit 1975 in St. Wendel.. Die am Bosenberg gelegene Kurklinik für Innere Krankheiten und für Neurologie gewährt den Kurgästen Entspannung und Erholung. Viele Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet machen so alljährlich mit unserer Stadt Bekanntschaft.
 
Der Wendelinus Golfpark St. Wendel liegt am westlichen Stadtrand von St. Wendel auf einer Fläche von ca. 130ha in einem hügeligen, mit altem Baumbestand, Biotopen sowie Heide – und Ginsterflächen bedecktem Gelände. Die topographischen Gegebenheiten erlauben es daher, verschiedene Golfwelten auf einem Golfplatz zu integrieren. Berg – und Waldbahnen sowie Linkscourses und Floridastyling versetzen Sie in Urlaubsträume. Die Golfanlage verfügt seit Juli 2006 über 27 Bahnen auf der sie die Golfwelten, Irland, Florida und Kanada erleben können. Bereits seit dem 14. Mai 2004 ist der öffentliche 9-Loch-Kurzplatz für jedermann geöffnet.
 
Die Geschichte der Stadt St.Wendel; Bis in die Zeit der Merowinger (496 – 752) reichen die Kenntnisse  der ersten festen Besiedlung des Stadtgebietes. Der Weiler Basonevillare gilt als Kern der heutigen Stadt. Nach dem 7. Jahrhundert entstand die Wallfahrt zum Grab des heiligen Wendelin, die dem Ort den Namen St. Wendel gibt. Der Trierer Kurfürst Balduin (von 1307 bis 1354) erwarb 1327/28 den Ort. Dem Ort wurden 1332 auf dem Reichstag zu Nürnberg durch Kaiser Ludwig dem Bayern die Stadtrechte verliehen. Im 15. Jahrhundert hatte die Stadt St. Wendel eine Blütezeit, doch in den Wirren und Kriegen der folgenden Jahrhunderte hatte die Stadt in vielfacher Weise zu leiden. Nach dem Wiener Kongress gehörte St. Wendel zum Fürstentum Sachsen-Coburg, dass die Stadt 1834 an Preußen abtrat und somit wurde St. Wendel Kreisstadt im Regierungsbezirk Trier. Heute ist St. Wendel Kreisstadt im Bundesland Saarland.